Kreuz und Osterkerze, Palme und Fisch

Kreuz und Palmzweig

Das Kreuz ist das Symbol des christlichen Glaubens schlechthin und wird als Zeichen der durch Jesus geschenkten Versöhnung mit Gott verehrt. Als Sinnbild für eine der brutalsten Strafen der Antike war das Kreuz zunächst im Christentum verpönt. Die älteste Darstellung ist daher ein in die Wand geritztes Spottkreuz, das Jesus mit einem Eselskopf zeigt.

Im Lauf der Zeit war sowohl das Kreuz starken Wandlungen in der Form unterworfen (Petrus-, Andreas-, Franziskus-, Patriarchen-, Johanniterkreuz), als auch der Corpus Christi (dargestellt als Leidender oder als König). Gerade in Deutschland wurde infolge der geistlichen Staaten, die bis 1803 bestanden, das Kreuz zusammen mit dem weltlichen Schwert oft zum Hoheitszeichen.

Den Kirchenvätern galt die Palme im Einklang mit der Antike als Zeichen der sieghaften Vollendung und des Triumphes, besonders der im Martyrium Vollendeten in Anlehnung an Offb 7,9: (“Danach sah ich eine große Schar aus allen Nationen ... Sie standen in weißen Gewändern vor dem Thron und vor dem Lamm und trugen Palmzweige in den Händen”). Viele Märtyrer werden mit einem Palmzweig in der Hand dargestellt.

Bevor das Kreuz zum Symbol für christliche Gemeinden wurde, verwendeten die ersten Christen den Fisch als ihr Erkennungszeichen, denn "Fisch" heißt griechisch ICHTYS und das steht für:

I

IESOUS

Iesous

Jesus

C

CRHSTOS

CHristos

Christus

Q

QEOU

Theou

Gottes

U

UIOS

Yoyos

Sohn

S

SWTHR

Soter

Erlöser

sozusagen ein Glaubensbekenntnis in Kurzform !

Die Osterkerze wird in der Osternacht (Nacht vom Karsamstag zum Ostersonntag) geweiht und von da an bei jedem Gottesdienst bis zum Pfingstsonntag (früher bis Christi Himmelfahrt) entzündet und brennt während der ganzen Messe. Sie symbolisiert Christus als das „Licht der Welt“ und macht die Gegenwart des Auferstandenen in seiner Gemeinde bewusst.

Die Kerzen des römischen Kaiserkultes dienten möglicherweise Bischof Ambrosius von Mailand (um 340-397) als Vorbild für die Osterkerze, als Symbol für den Sieg Christi. Nachweisen lässt sich der Brauch der Osterkerze seit 384, wo in Piacenza eine Osterkerze Verwendung fand.

zurück