Pfingsten

Die linke Tafel stellt die Pfingstszene in Jerusalem dar. Der Heilige Geist kommt in die Welt. Er schwebt in der symbolischen Gestalt der Taube über allen Anwesenden. Feuerzungen kommen auf die Apostel herab, Zeichen dafür, dass sie vom Geist Gottes „angesteckt“ wurden.

Petrus steht auf und hält seine große bekennende Rede auf Jesus Christus. Die Schriftgelehrten stehen ihm ablehnend gegenüber. Ein Mann kniet nieder und zeigt seine Bekehrung. Am linken Bildrand findet sich eine Mutter mit ihrem Kind. Sie weist auf das Geschehen hin. Ein wichtiges Bildnis für den Auftrag jedes Christen.

zurück