„Te martyrum candidatus laudat erercitus“
 – dich (lobt) der Märtyrer leuchtendes Heer

An den Märtyrertod des heiligen Bonifatius, des Apostels der Deutschen, erinnert die dritte Bildtafel. Bischofsstab in der einen Hand und die mit dem Dolch durchbohrte Bibel erzählen seine Ermordung durch die Friesen. Zu seinen Füßen ist der Stumpf der von ihm gefällten Donar-Eiche, einer heidnischen Kultstätte.

Bonifatius und Gregor

„Te per orben terrarum sancta confitetur ecclesia“
– dich preist über das Erdenrund die heilige Kirche

Für die weltweite Kirche steht der Papst und somit wird dieser Vers durch Papst Gregor den Großen illustriert. Mit der Tiara und dem Kreuzstab als Papst erkennbar, trägt er ein Buch mit dem Gloria-Text, da Gregor viel für die Kirchenmusik getan hat. („Gregorianische Gesänge“). Die Taube des heiligen Geistes ist über seiner Schulter. Es wirkt so, als flüstere der Heilige Geist direkt dem Papst die Botschaft Gottes ins Ohr.

zurück