Messdiener St. Petri Hüsten

Gruppenstunde der Messdiener

Gruppenstunde der Messdiener

Liebe Messdiener,
ihr seid ganz herzlich zur Gruppenstunde eingeladen. Wir wollen zusammen den Dienst im Gottesdienst üben und verschiedene Spiele spielen. Sagt uns einfach, wozu ihr Lust habt, sodass wir jede Gruppenstunde zu etwas ganz Besonderem machen können.

Die Gruppenstunde findet jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr statt.

Treffpunkt ist der Kirchplatz!

Die Leiterrunde freut sich auf Euch!

Info: Die Ausbildung der neuen Messdiener findet wöchentlich um 16:30 Uhr statt!

Termine Hüsten

Termine zum vormerken:

28. August Gruppenstunde Minigolf
27. November Gruppenstunde Kochstunde
17. November 2019
11:00 Uhr
Vorstellung d. neuen Messdiener
1. Dezember 2019 Plätzchenbackaktion
Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt

Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt

Ferien-Bonbon

Liebe Messdienerinnen und Messdiener,

in diesem Jahr möchten wir Euch ganz herzlich zum ersten Mal zu einem Ferien-Bonbon einladen. Auch in den etwas ruhigeren Sommermonaten wollen wir als Messdienergemeinschaft etwas unternehmen.

Ziel sind die Karl-May-Festspiele in Elspe.
Wer kennt sie nicht? Winnetou und seinen Blutsbruder Old Shatterhand, die ihre gefährlichen Abenteuer oft nur durch ihre enge Freundschaft überstehen können. In diesem Jahr werden wir sie bei ihrem Abenteuer hautnah – natürlich live – begleiten.

Anmeldung: Online bis zum 12. Juli 2019
Teilnehmerbeitrag:
17€ bitte am Tag mitbringen*
* bei Finanzierungsproblemen bitte melden!
Treffen:
24.08.2019 08:15 Uhr – Kirchplatz Hüsten
Rückkehr:
ca. 19:00 – Kirchplatz Hüsten
Mitzubringen sind:
Proviant: Könnt Ihr gerne mitbringen, allerdings gibt es auch auf dem Gelände Möglichkeiten etwas zu kaufen und die unterschriebene Einverständniserklärung und den Teilnehmerbeitrag

Bis zum Ferien-Bonbon! Wir freuen uns auf euch,
Eure Messdienerleiterrunde

Die Anmeldung ist nur für die Kinder aus den Orten möglich, aus denen sich auch Leiter bereit erklären die Aktion zu unterstützen!

Terminübersicht Pfarrei

Termine zum vormerken:

24. August 2019 Ferien-Bonbon
28. September 2019 Messdienerausflug
10. November 2019 Messdieneraufnahme
16./17. November 2019 Vorstellung d. neuen Messdiener
6. Juni 2020 Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt
2020 Erhebung zur Ministrantenpastoral
2021/2022 Diözesane Ministrantenwallfahrt
2023 Romwallfahrt der Ministranten

Über uns


Messdienerinnen und Messdiener leisten einen wertvollen Dienst in der Pfarrei. Wir sind Teil der großen Gemeinschaft der Ministrantinnen und Ministranten, die von der Freundschaft mit Jesus Christus getragen ist, die er uns allen schenkt, wenn wir ihm nahe sind. Durch unseren Einsatz und Mitwirken in der Liturgie werden unsere Gottesdienste festlicher und schöner. Wir wirken mit an der lebendigen und tätigen Teilhabe des Volkes Gottes an der Feier unseres Glaubens und bereichern das Gemeindeleben in vielerlei Weisen.

Der Dienst am Altar steht dabei für uns im Vordergrund. Messdiener können alle Jungen und Mädchen werden, die zur Erstkommunion gegangen sind. Aber auch in den Jahren danach kann man jederzeit anfangen, bei uns mitzumachen.
Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die Mitglieder der Gemeinde am Altar zu vertreten und dadurch Kindern und Jugendlichen die Werte für ein Leben als junge Christen mit auf den Weg zu geben.
An diesem Leitbild orientieren sich unsere Gruppenstunden und die Messdienerausbildung, aber auch unsere zahlreichen Aktionen, die über das ganze Jahr verteilt sind.


Messdiener-Kalender

Sonntag, 21.07.2019
16. Sonntag im Jahreskreis

Die liturgische Farbe ist: g



Berichte


Maskottchen

Maskottchen

Die Leiterrunde der Hüstener Messdiener rettete eine Agentin des Bundesnachrichtendienstes und verhinderte einen Anschlag auf die Zentrale des Secret Service - Alles natürlich nur im Spiel! Denn es galt für die kleine Gruppe innerhalb einer Stunde zahlreiche Rätsel innerhalb eines Escaperooms zu lösen. Nach erfolgreicher Ermittlung des Täters konnten unsere Messdiener auch ihre Agentenkollegin rechtzeitig befreien! Ein spannender und abwechslungsreicher Tag in Dortmund, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Passend zum Thema des Escaperooms bekam die Leiterrunde ein neues Mitglied: Erich!

Emmauswanderung

Emmauswanderung

Am Ostermontag machten sich eine Gruppe der Hüstener Messdiener gemeinsam auf den Weg ihrer Emmauswanderung: Mit Gesang, Gebet und Textimpulsen ging es bei strahlendem Sonnenschein vom Kirchplatz St. Petri los über Herdringen, wo es eine kurze Statio gab, weiter zum Kloster Oelinghausen. Dort wartete, nach einem kurzen Abschluss in der Klosterkirche, ein Picknick mit bunten Ostereiern auf die Gruppe. Frisch gestärkt und bester Laune trat ein Großteil der Gruppe den Rückweg ebenfalls zu Fuß an und kam bei Einbruch der Dunkelheit wieder bei der Petrikirche an. Für nächstes Jahr ist eine erneute Wanderung bereits angedacht.

Die Leiterrunde wünscht allen eine frohe und gesegnete Osterzeit!

Nacht der Lichter

Nacht der Lichter

Am 15. März fuhr die Leiterrunde der Hüstener Messdiener nach Paderborn. Nach einer kurzen Führung mit unserem Praktikanten, Michael Stiehler, durch das Priesterseminar ging es in die Innenstadt zum Abendessen. Nachdem wir uns gestärkt hatten, gingen wir schließlich in den Hohen Dom zu Paderborn.
Dort angekommen, konnten wir noch den Chor die letzten Stücke proben hören, ehe die Nacht der Lichter, die in diesem Jahr unter dem Thema "Bewahrung der Schöpfung" stand, begann. Bevor jeder das Licht mit seiner eigenen Kerze empfing, herrschte im ganzen Dom völlige Finsternis - ganz nach den Worten Gottes "Es werde Licht" im Buch Genesis. Nach dem Ende des Gottesdienstes bestand noch das Angebot der Kreuzverehrung und einem persönlichen Gespräch mit einem Seelsorger. Währenddessen wurden die Taizé-Gesänge weitergesungen.

Wir waren uns einig, dass dies ein sehr gelungener Abend war und der Termin für das nächste Jahr ist bei uns bereits vorgemerkt.

Bilder: Erzbistum Paderborn: Thomas & Elias Throenle

Nightfever in Soest

Nightfever in Soest

Am 16. Februar machte sich die Hüstener Messdienerleiterrunde auf zum Nightfever nach Soest. Nach einem leckeren Abendessen im Brauhaus „Zwiebel“ führte der Weg unsere kleine Gruppe in den Dom St. Patrokli. Dort angekommen wurden wir von Jugendlichen Willkommen geheißen, die uns einluden, in der Kirche für einen Moment still zu werden und ganz bei uns und Gott zu sein. Danach verflog bei Live-Musik und Kerzenschein die Zeit in dieser besonderen Gottesdienstatmosphäre wie im Fluge. Den Abschluss bildete die gemeinsam gesungene Komplet, das Nachtgebet der Kirche.
Besonders freuten wir uns darüber, dass wir unseren ehemaligen Pfarrer Dietmar Röttger trafen, der uns herzlich zu einem baldigen Besuch bei sich einlud, um uns seine neue Gemeinde vorzustellen und die schöne Stadt Soest zu zeigen.

Es war ein wirklich gelungener Kurztrip mit viel Spaß, aber auch geistlichem Tiefgang, der nach Wiederholung "schreit"!