Liturgische Dienste in unserer Pfarrei

Vielfältig sind Aufgaben von Laien im Rahmen der Liturgie. Vorbereitende Ausbildung und Begleitung bei ihrer Tätigkeit schaffen die notwendige Sicherheit und damit Freude an der Aufgabe.

Messdiener/in

In Deutschland gibt es über 400.000 Kinder und Jugendliche, die als Messdiener aktiv sind. Ihre Aufgaben sind vielfältig: Sie begleiten Menschen in Trauer und Freude. Bei Beerdigungen, Taufen und Hochzeiten, an den hohen Feiertagen, - immer sind sie hautnah dabei, wenn in der Kirche etwas passiert. Ohne sie wäre alles wenig feierlich und irgendwie langweiliger. Neben ihrem Dienst steht die Gemeinschaft an erster Stelle. Da gibt es Fahrten, wie den Schneetag oder den großen Messdienerausflug, da gibt es das Zeltlager, welches zusammen mit der KJG durchgeführt wird, und vieles mehr.

Lektor/in

Der Dienst des Lektors ist ein eigenständiger liturgischer Dienst, der nicht vom Priester übernommen werden sollte. Der Lektor liest die Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament vor und trägt die Anliegen der Gemeinde in den Fürbitten vor Gott. Sein Dienst ist ein wichtiger Dienst, verkündet er doch zum einen die Geschichte Gottes mit den Menschen in den Lesungen und zum Andern repräsentiert er die Gemeinde indem er die Fürbitten spricht.

Kommunionhelfer/in

Kommunionhelfer unterstützen Priester und Diakone beim Austeilen der heiligen Kommunion immer dort, wo es ohne deren Hilfe zu lange dauern würde. Dafür werden sie vom Erzbistum ausgebildet und für ihren Dienst beauftragt. So leisten sie einen wertvollen Dienst in den Gemeinden, die ihnen in der Hostie das Kostbarste selbst anvertrauen.

Organist/in

Was wären Gottesdienste ohne Musik? Schon dem heiligen Augustinus wird der Satz zugeschrieben: "Wer singt, betet doppelt". Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die vielen haupt- und nebenamtlichen Organisten, die den Gesang der Gemeinden begleiten und oft auch als Vorsänger tätig sind.

Wortgottesdienstleiter/in

Wortgottesdienste werden in der Regel von engagierten Christen aus den Gemeinden gehalten, die diese vorbereiten und ihnen vorstehen. Durch die Taufe ist jeder Christ beauftragt sich im Gebet zu versammeln und den Menschen von Gott zu erzählen. Dies kann in Ganz unterschiedlichen Gebetsformen geschehen, wie den Weggottesdienstes, den Wortgottesdiensten, dem Stundengebet und vielem anderen mehr.

Küster

Der Küster ist in der Regel verantworlich für die Vor- und Nachbereitung eines Gottesdienstes. Er sorgt für einen angenehm gestalteten Kirchenraum und bereitet die Gefäße, Gewänder und Bücher für die Gottesdienste vor.

Die Hauptamtlichen Mitarbeiter des Pastoralteams ....

Diakon

Schon in der Apostelgeschichte legten die Apostel sieben bewährten Männern die Hände auf und übertrugen ihnen Aufgaben. Sie wurden Diakone genannt. Dem Diakon obliegt heute die Verkündigung des Evangeliums und die Spendung einiger Sakramente: Sie taufen und nehmen das Trauversprechen im Namen der Kirche entgegen. Dazu beerdigen und predigen sie und assistieren dem Priester bei der heiligen Messe.

Priester

Die Priester helfen dem Bischof bei seinen Aufgaben und vertreten ihn vor Ort in den Gemeinden. Sie feiern die Eucharistie und sind Seelsorger und Ansprechpartner für die ihnen anvertrauten Gemeinden.