Messdiener St. Petri Hüsten

Emmaus-Spaziergang

Liebe Familien,

in diesem Jahr soll es zum ersten Mal einen Emmaus-Spaziergang für alle Hüstener Messdiener und alle Familien geben. Bei diesem Spaziergang werden wir von Hüsten über Herdringen zum Kloster Oelinghausen wandern.
Im Anschluss werden wir im Otilienkeller etwas essen. Danach werden wir zusammen um 18:45 Uhr eine Vesper feiern. Diejenigen, die noch Lust haben, können mit Fackeln zurück nach Hüsten wandern.

Anmeldung: Online bis 1. April
Treffen: 22.04.2019, Kirchplatz Hüsten
Aufbruch: 16:00 Uhr
Abholung In Oelinghausen: 19:00 Uhr
Rückkehr in Hüsten: 20:30 Uhr

Anmeldeschluss: 1. April

Hochfestgruppenstunde

Hochfestgruppenstunde

Liebe Messdiener,

wir sind mitten in der Fastenzeit und es sind nur noch ein paar Wochen bis Ostern. Da an Ostern wieder eine Reihe von Hochfesten stattfinden, möchten wir mit Euch vorher einmal den grundsätzlichen Ablauf dieser proben bzw. vertiefen.

Die Übungseinheit wird am 17. April um 15:00 Uhr in der St. Petri Kirche stattfinden und etwa eine Stunde dauern.
Eingeladen sind alle Messdiener - auch diejenigen, deren Einführung schon einige Jahre zurück liegt.

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Leiterrunde

Gruppenstunde der Messdiener

Gruppenstunde der Messdiener

Liebe Messdiener aus Hüsten,
ihr seid ganz herzlich zur Gruppenstunde eingeladen. Wir wollen zusammen den Dienst im Gottesdienst üben und verschiedene Spiele spielen. Sagt uns einfach, wozu ihr Lust habt, sodass wir jede Gruppenstunde zu etwas ganz Besonderem machen können.

Die Gruppenstunde findet jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr statt.

Treffpunkt ist der Kirchplatz!

Die Leiterrunde freut sich auf Euch!

Ein Tag in Hüsten

Ein Tag in Hüsten

Liebe Messdiener aus der Pfarrei,

wir laden euch ganz herzlich zum Tag in Hüsten ein. Am 18. Mai 2019 wollen wir mit euch einen schönen Tag mit vielen Angeboten bei uns in Hüsten verbringen und euch dabei unsere Gemeinde mal etwas genauer vorstellen.
Mitzubringen ist nur gute Laune, lasst euch überraschen.
Für euer leibliches Wohl ist gesorgt!
Um 17:00 Uhr wollen wir mit euch gemeinsam einen Abschlussgottesdienst feiern, zu dem auch eure Eltern ganz herzlich eingeladen sind.

Anmeldung: Online bis zum 1. Mai 2019
Teilnehmerbeitrag: 5 Euro*
*bei Finanzierungsproblemen bitte bei uns melden!

Treffen: 18. Mai 2019
Beginn: 10:00 Uhr im großen Saal des Petrushauses (Obergeschoss)
Ende: 18:00 Uhr, Kirchplatz Hüsten

Bis zum Tag in Hüsten!
Wir freuen uns auf euch,
Eure Messdienerleiterrunde aus Hüsten

Bei Fragen meldet euch gerne!
(Michael Stiehler; messdiener-huesten@st-petri-huesten.de; 01516/8407019)

Anmeldeschluss: 1. Mai 2019

Ferien-Bonbon

Liebe Messdienerinnen und Messdiener,

in diesem Jahr möchten wir Euch ganz herzlich zum ersten Mal zu einem Ferien-Bonbon einladen. Auch in den etwas ruhigeren Sommermonaten wollen wir als Messdienergemeinschaft etwas unternehmen.

Ziel sind die Karl-May-Festspiele in Elspe.
Wer kennt sie nicht? Winnetou und seinen Blutsbruder Old Shatterhand, die ihre gefährlichen Abenteuer oft nur durch ihre enge Freundschaft überstehen können. In diesem Jahr werden wir sie bei ihrem Abenteuer hautnah – natürlich live – begleiten.

Anmeldung: Online bis zum 12. Juli 2019
Teilnehmerbeitrag:
17€ bitte am Tag mitbringen*
* bei Finanzierungsproblemen bitte melden!
Treffen:
24.08.2019 08:15 Uhr – Kirchplatz Hüsten
Rückkehr:
ca. 19:00 – Kirchplatz Hüsten
Mitzubringen sind:
Proviant: Könnt Ihr gerne mitbringen, allerdings gibt es auch auf dem Gelände Möglichkeiten etwas zu kaufen und die unterschriebene Einverständniserklärung und den Teilnehmerbeitrag

Bis zum Ferien-Bonbon! Wir freuen uns auf euch,
Eure Messdienerleiterrunde

Die Anmeldung ist nur für die Kinder aus den Orten möglich, aus denen sich auch Leiter bereit erklären die Aktion zu unterstützen!

Anmeldeschluss: 12. Juli 2019

Terminübersicht Pfarrei

Termine zum vormerken:

18. Mai 2019 Ein Tag in... Hüsten
15. - 16. Juni 2019 Messdienertag
29. Juni 2019 Kulturfestival Hardehausen
24. August 2019 Ferien-Bonbon
28. September 2019 Messdienerausflug
10. November 2019 Messdieneraufnahme
16./17. November 2019 Vorstellung d. neuen Messdiener
6. Juni 2020 Nordwestdeutsche Ministrantenwallfahrt
2021 Diözesane Ministrantenwallfahrt
2022 Romwallfahrt der Ministranten

Termine Hüsten

Termine zum vormerken:

17. April 2019 Hochfestgruppenstunde
22. April 2019 Emmaus-Spaziergang
23. - 26. Mai 2019 72 Stunden Aktion
17. November 2019
11:00 Uhr
Vorstellung d. neuen Messdiener
1. Dezember 2019 Plätzchenbackaktion

Über uns


Messdienerinnen und Messdiener leisten einen wertvollen Dienst in der Pfarrei. Wir sind Teil der großen Gemeinschaft der Ministrantinnen und Ministranten, die von der Freundschaft mit Jesus Christus getragen ist, die er uns allen schenkt, wenn wir ihm nahe sind. Durch unseren Einsatz und Mitwirken in der Liturgie werden unsere Gottesdienste festlicher und schöner. Wir wirken mit an der lebendigen und tätigen Teilhabe des Volkes Gottes an der Feier unseres Glaubens und bereichern das Gemeindeleben in vielerlei Weisen.

Der Dienst am Altar steht dabei für uns im Vordergrund. Messdiener können alle Jungen und Mädchen werden, die zur Erstkommunion gegangen sind. Aber auch in den Jahren danach kann man jederzeit anfangen, bei uns mitzumachen.
Wir verstehen es als unsere Aufgabe, die Mitglieder der Gemeinde am Altar zu vertreten und dadurch Kindern und Jugendlichen die Werte für ein Leben als junge Christen mit auf den Weg zu geben.
An diesem Leitbild orientieren sich unsere Gruppenstunden in der Messdienerausbildung, aber auch unsere zahlreichen Aktionen, die über das ganze Jahr verteilt sind.

 


Mini-Kalender

Sonntag, 24.03.2019
Dritter Fastensonntag

Die liturgische Farbe ist: v

Kontakt zur Leiterrunde

Hier kannst du uns eine Nachricht schicken. Wir melden uns dann bei dir!

Datenschutz

Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz!

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen und akzeptiert!*

Berichte

Nacht der Lichter

Nacht der Lichter

Am 15. März fuhr die Leiterrunde der Hüstener Messdiener nach Paderborn. Nach einer kurzen Führung mit unserem Praktikanten, Michael Stiehler, durch das Priesterseminar ging es in die Innenstadt zum Abendessen. Nachdem wir uns gestärkt hatten, gingen wir schließlich in den Hohen Dom zu Paderborn.
Dort angekommen, konnten wir noch den Chor die letzten Stücke proben hören, ehe die Nacht der Lichter, die in diesem Jahr unter dem Thema "Bewahrung der Schöpfung" stand, begann. Bevor jeder das Licht mit seiner eigenen Kerze empfing, herrschte im ganzen Dom völlige Finsternis - ganz nach den Worten Gottes "Es werde Licht" im Buch Genesis. Nach dem Ende des Gottesdienstes bestand noch das Angebot der Kreuzverehrung und einem persönlichen Gespräch mit einem Seelsorger. Währenddessen wurden die Taizé-Gesänge weitergesungen.

Wir waren uns einig, dass dies ein sehr gelungener Abend war und der Termin für das nächste Jahr ist bei uns bereits vorgemerkt.

Bilder: Erzbistum Paderborn: Thomas & Elias Throenle

Nightfever in Soest

Nightfever in Soest

Am 16. Februar machte sich die Hüstener Messdienerleiterrunde auf zum Nightfever nach Soest. Nach einem leckeren Abendessen im Brauhaus „Zwiebel“ führte der Weg unsere kleine Gruppe in den Dom St. Patrokli. Dort angekommen wurden wir von Jugendlichen Willkommen geheißen, die uns einluden, in der Kirche für einen Moment still zu werden und ganz bei uns und Gott zu sein. Danach verflog bei Live-Musik und Kerzenschein die Zeit in dieser besonderen Gottesdienstatmosphäre wie im Fluge. Den Abschluss bildete die gemeinsam gesungene Komplet, das Nachtgebet der Kirche.
Besonders freuten wir uns darüber, dass wir unseren ehemaligen Pfarrer Dietmar Röttger trafen, der uns herzlich zu einem baldigen Besuch bei sich einlud, um uns seine neue Gemeinde vorzustellen und die schöne Stadt Soest zu zeigen.

Es war ein wirklich gelungener Kurztrip mit viel Spaß, aber auch geistlichem Tiefgang, der nach Wiederholung "schreit"!

Plätzchenbackaktion

Plätzchenbackaktion

Den Nachmittag des 2. Advents nutzten einige Messdiener um im Petrushaus Plätzchen zu backen und anschließend noch zu verzieren. Das Ergebnis waren viele bunte Kekse, mit denen die Kinder am späten Nachmittag glücklich und zufrieden nach Hause gingen.